Wochenend-Kurs „Deutsch für Flüchtlinge“

Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die sich im Anfänger-Deutschunterricht für Flüchtlinge engagieren. Im Lauf eines Wochenendes werden in einem Grundkurs die wichtigsten Grundlagen vermittelt, wie man Flüchtlinge beim Deutschlernen begleiten kann. Dieser Grundkurs kann auch mit einem direkt daran anschließenden weiterführenden Kurs kombiniert werden, in dem es noch Gelegenheit gibt, eigene Lektionen auszuarbeiten und auszuprobieren und von Fachpersonen Feedback zu erhalten. Beide Angebote sind interaktiv und praktisch ausgerichtet. Die Teilnehmerzahl ist bei beiden Kursen begrenzt.

Der Kurs unterrichtet den Ansatz der wachsenden Integration (Englisch: Growing Participator Approach, GPA). Bei diesem Ansatz findet Sprachelernen innerhalb von Beziehungen statt und geht vom Zuhören und systematischen Aufbau des Hörverständnisses aus. Der Sprachunterricht nach diesem Ansatz ist interaktiv, abwechslungsreich und spielerisch. Er eignet sich für Flüchtlinge ganz verschiedener Hintergründe, Muttersprachen, Bildungsniveaus und Altersstufen (auch für Kinder). Er ist in besonderer Weise auch für Analphabeten geeignet und für Menschen, die die lateinische Schrift nicht beherrschen.

Datum:

  • Grundkurs: 26.-28.2. 2016 (Möglicher Zusatztermin bei starker Nachfrage: 11.-13.3. 2016)
  • Weiterführender Kurs: 29.2.-4.3. 2016

Ort:

Wycliff-Zentrum, Burbach-Holzhausen

Seminarkosten (ohne Unterkunft):

  • 25,00 Euro/Tag (Mittag- und Abendessen inbegriffen)
  • 20,00 Euro/Tag (nur Mittagessen)

Anmeldung und weitere Info unter http://spracheundkultur.org/kurse/