Lesung: Notate zu Flucht und Zuflucht

Auf Einladung der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dillenburg kommt der Frankfurter Theologe und Krankenhausseelsorger Bruno Pockrandt in die Wilhelm-von-Oranien-Schule Dillenburg. Unter dem Titel „Etwas Besseres als den Tod findest du überall“ präsentiert er im Raum R187 ab 19 Uhr seine „Notate zu Flucht und Zuflucht“. Mit seinen Texten wirft er einen kritischen und nachdenklichen Blick auf die gegenwärtige Flüchtlingsdebatte in Deutschland. Musikalisch begleitet werden die Texte von der Frankfurter Pianistin Franziska Bank.

Der Eintritt zu dem Abend ist frei.

Weitere Informationen zu den beiden Vortragenden gibt es auf der Webseite der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dillenburg.