Oberscheld

In Oberscheld werden für die dort lebenden Flüchtlinge in den Räumen des Jugendarbeitskreis Oberscheld (JAKOb) e.V. begleitende Sprachkurse angeboten, außerdem lädt der CVJM Oberscheld zum „Mutter und Kind Turnen“ ein.

Der Kreis der Oberschelder, der hier aktiv ist, traf sich erstmals im Dezember letzen Jahres und versteht sich als offene Runde, mit der Absicht, die in Oberscheld lebenden syrischen und albanischen Familien mit einfachen Begegnungs- und Unterstützungsangeboten sowie Einladungen in das Dorfleben einzubinden.

Weitere Interessierte sind herzlich eingeladen. Kontakt: info@projekt-jakob.de.

Presseberichte: