Café International

Ab dem 1. Oktober öffnet das „Café International“ immer samstags von 16 bis 19.30 Uhr seine Pforten in den Räumen des Vereins „lebensWERT“ am Haigerer Marktplatz. „Diese Nachmittage sollen ganz im Zeichen der internationalen Begegnung stehen“, sagt Birgit Knebel. Sie ist eine der Initiatorinnen und hat viele Jahre in Kenia gelebt.

„Wir wollen eine Plattform schaffen, wo sich Menschen aus verschiedenen Kulturen näherkommen können.“ Und diese Integrationsarbeit werde in angenehmer Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen stattfinden.

„Um die Arbeit tun zu können, haben wir über 20 Mitarbeitende motivieren können, die Kuchen backen und Kaffee kochen, an den Tischen wertschätzende Gespräche ermöglichen und die Räumlichkeiten so herrichten, dass sich unsere Gäste wohlfühlen“, ergänzt Annika Wengenroth, die über den Haigerer Arbeitskreis für Migration und Integration zum Team für das neue Integrationscafé gekommen ist. „Wir wollen durch die Begegnung helfen, Berührungsängste und Vorbehalte abzubauen.“

„Das ,Café International’ passt sehr gut zu unserem Anliegen“, freut sich Axel Hofeditz, der die „lebensWERT“-Arbeit mit Erzählcafé, Frühstückstreff und einer ambulanten Hilfe für einsame Menschen leitet. Denn auch Menschen aus anderen Ländern seien oft einsam und hätten wenig Kontakt zu Einheimischen.

„Eingeladen zum ,Café International’ sind alle Haigerer, denn schließlich leben wir gemeinsam in unserer Stadt“, unterstreichen die Initiatoren und hoffen vom Start am Samstag an auf eine gute Resonanz aus der Bevölkerung.

Kontakt

lebensWERT
Axel Hofeditz
Tel (0 27 73) 9 19 80 50
E-Mail: info(at)lebenswert-hilfe.de

Presseberichte